Kontor 2020

Kontor / Stammdaten

Kontenplan buchhalterische Ordnung

Im Abschnitt Konten verwalten im Bereich shakehands Kontor einrichten haben wir die Grundfunktionen wie das navigieren im Kontenplan, neues Konto anlegen, Konto bearbeiten, Konto sperren, Konto löschen, Kontenplan aktualisieren, Kontenplan drucken beschrieben. 

Hier leuchten wir nun den Bereich aus buchhalterischer und gesetzlicher Sicht aus. 

Eine Buchhaltung kann den vielfältigen Ansprüchen an sie als betriebliches Kontroll- und Planungsinstrument einerseits und als Grundlage für die Ermittlung steuerlich relevanter Kennzahlen andererseits gerecht werden, wenn die Buchhaltungsdaten nach einheitlichen Grundsätzen verarbeitet werden. Dies brauchen Sie aus steuerlicher, handelssteuerlicher und auch als Revisionstechnischer Sicht. Es ist in den unternehermischen Statuten, wie auch im Obligationenrecht als auch in den Steuergesetzten von Bund, sowie Kantonen und gemeinden festgeschrieben.

Grundlage einer systematischen Aufarbeitung der Geschäftsvorfälle ist der Kontenplan des Unternehmens. Er wird typischerweise aus einem für die jeweilige Branche geltenden Kontenrahmen hergeleitet. Wir liefern auch verschiedene aktuelle Vorlagen für verschiedene Branchen mit. Das Ziel eines Kontenrahmens ist, die Buchhaltung möglichst einheitlich nach einem bestimmten Ordnungssystem und EDV-gerecht und dem Gesetz entsprechend zu organisieren. Im abgeleiteten unternehmerisch personifizierten Kontenplan werden die Besonderheiten des einzelnen Unternehmens berücksichtigt, er enthält zudem nur diejenigen Konten, die auch tatsächlich benötigt werden. 

Die Standart-Sachkonten haben 4 Stellen, Personenkonten 5 Stellen. Kontenrahmen sind zumeist nach einem Zehnersystem aufgebaut, beinhalten also 10 verschiedene Kontenklassen.

Nutzen Sie für das Einrichten die Vorlagen und nach dem personifizieren des Kontenplans die Funktion Konten aktualisieren. Damit können Sie Abweichungen vom Normkontenplan zu Ihrem Kontenplan einfach vergleichen und erkennen. Auch für Neuerungen am Kontenplan nutzen Sie diese Kontrollfunktion. ShakeHands Software Ltd liefert jeweils beim neuen Jahresrelease eine Aktualisierte Form der Vorlagenkontenpläne mit.  

Anbei ist ein Aufbau de nRLR Kontenplans beschrieben.

Kontenklasse 

nRLR

1

Umlaufvermögen und Anlagevermögen

2

Kurzfristiges Fremdkapital und Langfristiges Fremdkapital, und Eigenkapital

3

Betriebliche Erträge aus Lieferungen und Leistungen

4

Aufwände für Material, Waren, Dienstleistungen und Energie

5

Personalaufwände

6

Übrige betriebliche Aufwände, Abschreibungen und Wertberichtigungen, sowie Finanzerfolg (Aufwand und Ertrag)

7

Betriebliche Nebenerfolge

8

Betriebsfremde, ausserordentliche, einmalige und periodenfremde Erfolge, sowie Steuern

9

Hilfskonten für Abschluss, Vorträge und technische Konten