Kontor 2021

Kontor / Stammdaten

Inventur - Bestandsbewertung

Eine Inventur, ein Lagerbestand kann nicht direkt in shakehands Kontor erstellt werden. 

Wir können dies aber in Zusammenarbeit mit einer Tabellenkalkulation (Apple Numbers oder Microsoft Excel schnell erledigen. Die Daten müssen zeitlich zu dem Tag aus shakehands Kontor geholt werden, an dem die Inventur stattfinden soll. Rückwirkend ist dies nicht möglich.

Arbeiten in shakehands Kontor:

  1. Öffnen Sie den Bereich Stammdaten>Artikel & Leistungen
  2. Wählen Sie die Spaltendarstellung falls die Spalte Bestand und oder EK-Netto nicht in der Liste erscheint, öffnen Sie die Spaltendarstellung, indem Sie mit der rechten Maustaste in den Listenkopf klicken und aus dem Kontextmenu den Befehl Spaltendarstellung anpassen... auswählen. Ziehen Sie sich mittels Drag & Drop die benötigten Spalten von der Schaltfläche Verfügbare Spalten nach Schaltfläche Aktive Spalten. Sichern Sie nun die neue Darstellung bitte mit OK.
  3. Sortieren Sie in der Listenansicht Artikel & Leistungen" nach der Spalte Bestand die Liste.
  4. Nun markieren Sie alle Artikel mit Bestandswerten.
  5. Kopieren Sie die markierten Zeilen in die Zwischenablage.

Damit sind die vorbereitenden Arbeiten in shakehands Kontor abgeschlossen.



Es folgt der zweite Teil. 

Arbeiten in der Tabellenkalkulation:

  1. Öffnen Sie sich eine leere Datei in der Tabellenkalkulation.
  2. Fügen Sie den Inhalt aus der Zwischenablage ein.
  3. Erweitern Sie die Liste um eine neue Spalte in welcher Sie den Wert des Bestandes mittels Formel berechnen. 
  4. Füllen Sie die Spalte mit Funktion nach unten mit dieser Formel für alle Zeilen aus. 
  5. Summieren Sie diese Spalte in einer weiteren Zelle der Tabelle für den Gesamtwert des Lagers.
  6. Aus dieser Tabelle können dann weitere Zahlen und Werte für die Inventur abgeleitet werden.

Buchen Sie abschliesend den Wert als manuelle Buchung in shakehands Kontor.

Ist der Wert EK Netto leer, weil Sie keine Einkaufspreise nutzen, verwenden Sie den Wert VK-netto oder erfassen Sie die Preise spätestens in der Tabellenkalkulation.