Kontor 2019

Kontor / System einrichten und verwalten

Meine erste Datenbank anlegen

Beim ersten Start von shakehands Kontor müssen Sie als erstes eine neue Datenbank anlegen. Sie können auch später jederzeit weitere Datenbanken anlegen.

Überlegen Sie sich ob Sie eine Datenbank mit verschiedenen Firmen nutzen möchten. Oder für jede einzelne Firma eine eigene Datenbank anlegen, z.B. beim Datenaustausch mit Kundinnen oder eigenen Einstellunge und Logins. 

Falls Sie shakehands Kontor im Client-Server-Betrieb nutzen, müssen Sie die lokal erstellte Datenbank anschliessend afu den Server hochladen. 

So legen Sie eine Datenbank an:

  1. Öffnen Sie shakehands Kontor.
  2. Klicken Sie gegebenenfalls im Startbildschirm auf die Schaltfläche Freeware. Der Dialog Datenbank öffnen erscheint:
  3. Klicken Sie auf Neue Datenbank anlegen ...
  4. Wählen Sie einen Speicherort und geben Sie einen Namen für die Datenbank ein. Vorgabe unter Apple macOS X ist der Ordner .../Dokumente/ProSaldo unter Microsoft Windows ..../Eigene Dokumente/ProSaldo. Vorgabename der Datenbank ist Business.sdb. 
  5. Klicken Sie auf Sichern

Als Nächstes werden Sie vom Programm aufgefordert eine neue Firma anzulegen.

Wenn Sie unter Microsoft Windows arbeiten und die Datenbank später im Netzwerk im Client-Server-Betrieb verfügbar sein soll, darf der Name der Datenbank keine Umlaute enthalten.

Wir empfehlen, die Arbeitsdatenbank darf nicht auf einem vorhandenen Dateiserver, einem NAS oder einer Cloud abgelegt werden, da die von shakehands Kontor verwendete Datenbank SQLite nicht für das Arbeiten auf Dateifreigaben geeignet ist und die Datenbank dabei beschädigt und unbrauchbar zerstört werden kann.