Kontor 2020

Kontor / Importieren und exportieren

Daten für den Treuhänder exportieren

Steuerrelevante Daten müssen dem Steueramt nach Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen GDPdU in digitaler Form bereitgestellt werden können. 

Bekommt ein Betriebsprüfer den Auftrag, ein Unternehmen zu prüfen, erhält er vom Unternehmen oder dessen Treuhänder Datenträger mit den steuerrelevanten Daten. Diese wertet der Prüfer mit speziellen Programmen auf seinem eigenen Rechner aus.

shakehands Kontor enthält eine GDPdU-konforme Datenschnittstelle. Diese ermöglicht es Ihnen, in wenigen Schritten alle steuerrelevanten Daten in einem zugelassenen Format zu exportieren und damit einen Datenträger zur Überlassung zu erzeugen.

Ein GDPdU-Export kann von shakehands Kontor selbst nicht mehr geöffnet oder eingelesen werden.

Fragen Sie Ihren Treuhänder ob er diesen Standart unterstützt!

Der GDPdU-Export kann auch verwendet werden, um Buchhaltungsdaten in einer allgemeinen lesbaren, elektronischen und betriebssystemunabhängigen Darstellung über die vorgeschriebenen 10 Jahre zu archivieren.

Voraussetzung:

  • Sie haben die zu exportierenden Buchungen festgeschrieben.

So exportieren Sie für den Revisor:

  1. Klicken Sie im Navigator auf Import & Export>Export GDPdU.
  2. Klicken Sie auf Ordner... und wählen Sie einen Speicherort für die Exportdatei aus. 
  3. Aktivieren Sie die Bereiche, die exportiert werden sollen. 
  4. Legen Sie den Zeitraum fest, für den Sie die Daten exportieren möchten. 
  5. Klicken Sie auf Exportieren. Der Exportvorgang wird ausgeführt und Sie erhalten anschliessend detaillierte Übersicht über die Anzahl der exportierten Datensätze.
    Der GDPdU-Export erzeugt einen neuen Ordner mit beispielsweise folgender Benennung: GDPdU 2019-10-06 09-25-42. Dies bedeutet, der Export wurde am 06.10.2019 um 09:25:42 Uhr ausgeführt. 
  6. Sichern Sie diesen Ordner jetzt auf einem geeigneten Datenträger, z. B. auf einen Stick, und übergeben diesen dem Revisoren oder ihrer Treuhänderin.